OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Bill Russ Visit NC
© Bill Russ Visit NC

Auf den Spuren von Nicholas Sparks durch North Carolina



Die Landschaften North Carolinas dienen Autor Nicholas Sparks, der als Meister des modernen Liebesromans gilt, immer wieder als Handlungsort für seine Geschichten. Die Protagonisten: historische Kleinstädte, menschenleere Strände, der weite Ozean.

Mit den Büchern von Nicholas Sparks fühlt man sich direkt nach North Carolina versetzt - an den Ort, den Sparks so sehr liebt und den er seine Heimat nennt.
Mit seiner Familie wohnt er im Küstenort New Bern. Hier entstehen seine weltweit erfolgreichen Bestseller.
Das Grundlegende der Geschichten ist die Tatsache, dass sie immer in Kleinstädten in North Carolina spielen - und sich meistens zwei Menschen ineinander verlieben.

Schauplätze aus Büchern und Filmen


Auf einer dreitägigen Reiseroute durch den Ostküstenstaat kann man die Kulisse aus Nicholas Sparks' Büchern hautnah erleben.
Los geht es im Küstenstädtchen Edenton, dann führt die Route über die U.S. 17 durch Williamston und Washington bis nach New Bern, wo einige von Sparks Romanen spielen.
An der Küste geht es entlang bis nach Swansboro, Wilmington und Southport, wo das Buch "Safe Haven - Wie ein Licht in der Nacht spielte" und auch verfilmt wurde.

Tag 1: Edenton


Bekannt als "schönste Kleinstadt des Südens", ist das historische Städtchen Edenton, das am Chowan River im Norden North Carolinas liegt, der perfekte Ort für den Roman "Das Schweigen des Glücks", in dem Sparks eine sehr persönliche Geschichte erzählt, inspiriert von seinem Sohn Ryan.
Schon beim Überqueren der Brücke nach Edenton kann man sich sehr gut in das Buch hineinversetzen: Die Hauptperson des Romans hat ein Einfamilienhaus direkt am Chowan River.
Zwei Charaktere sind bei der örtlichen Freiweilligen Feuerwehr aktiv, und auch die Bibliothek und die Kirche spielen eine Rolle im Buch.
Bei einer Trolley-Tour oder einem geführten Rundgang durch Edenton lernt man neben Sparks' Kulissen auch noch weitere Highlights der Stadt kennen: das 1767 Chowan County Courthouse, die Historic Edenton State Historic Site, das 250 Jahre alte Cupola House, das 1886 Roanoke River Lighthouse, und vieles mehr.

Tag 2: Williamston, Washington & New Bern


Die Stadt Williamston liegt direkt am Roanoke River und ist gekennzeichnet durch die vielen historischen Gebäude, einem aufstrebenden Stadtzentrum und dem Senator Bob Martin Agricultural Center, in dem zahlreiche Reitveranstaltungen und weitere Events stattfinden.
Washington wurde im Jahre 1776 gegründet und war die erste Stadt in Amerika, die nach George Washington benannt wurde. Die Innenstadt bietet eine große Auswahl an Geschäften und Restaurants sowie die Pamlico River Promenade und das North Carolina Estuarium, ein Bildungszentrum, das sich mit dem Ökosystem der Region auseinandersetzt.
New Bern lohnt einen längeren Aufenthalt - schließlich ist diese Stadt auch die Heimat von Nicholas Sparks und seiner Familie. Im Convention & Visitors Center empfiehlt einen Rundgang durch die Stadt, bei dem man die zahlreichen Sehenswürdigkeiten kennenlernt.
Der "Walk to Remember" bezieht sich unter anderem auf einen Romantitel von Sparks und führt vorbei an vielen Schauplätzen aus den Büchern "Weg der Träume", "Ein Tag wie ein Leben" und "Wie ein einziger Tag".
Neben dem historischen Cedar Grove Cemetery, der Centenary Methodist Church, dem Masonic Theater und der Cunningham Bridge erwähnt Sparks auch zwei empfehlenswerte Restaurants, in denen sich ein Zwischenstopp lohnt: Pollock Street Delicatessen ("die besten Sandwiches der Stadt") sowie Fred & Claire's, das nun allerdings unter dem Namen 247 Craven kreative Gerichte anbietet.
New Bern ist auch der Geburtsort eines weltberühmten Getränks: Auf der Middle Street erfand Caleb Bradham in seiner Apotheke einst ein Getränk, das er zunächst "Brad's Drink" taufte und später als "Pepsi Cola" patentieren ließ. Heutzutage können Besucher im Birthplace of Pepsi ihren Durst stillen und sich mit Souvenirs ausstatten.

Tag 3: Swansboro, Wilmington & Southport


Swanboro wird auch die "freundlichste Stadt am Meer" genannt und befindet sich dort, wo der White Oak River und der Intracoastal Waterway aufeinandertreffen.
Das Buch "Du bist nie allein" spielt unter anderem im historischen Viertel der Kleinstadt, das neben individuellen Boutiquen auch historische Gebäude und populäre Restaurants zu bieten hat.
Am Ende Ihrer Tour erkunden Sie Wilmington und Southport, die jüngst auch für die Verfilmung des Bestsellers "Wie ein Licht in der Nacht" als Schauplatz diente.
Am Valentinstag 2013 feierte der Film unter dem Titel "Safe Haven - Wie ein Licht in der Nacht" mit den Hauptdarstellern Josh Duhamel und Julianne Hough Premiere.
Wenn man den Film gesehen hat, fällt es einem nicht schwer, die Orte wiederzuerkennen, an denen gefilmt wurde, zum Beispiel das Wilmington Convention Center oder die Carolina Apartments, an denen die Schauspieler vorbeispaziert sind.
Einen romantischen Kuss gab es in der Fort Fisher Recreation Area am menschenleeren Strand. Wilmington wird oft auch "Wilmywood" oder "Hollywood East" genannt, weil hier bereits zahlreiche Blockbuster und TV-Serien gedreht wurden.
In der Altstadt von Southport wurde die dramatische Szene vom 4. Juli gedreht, und im Restaurant Ports of Call das romantische Abendessen der beiden Hauptpersonen. Im Restaurant Old American Fish Co. arbeitete Katie (Julianne Hough) als Kellnerin.
Die Filmcrew hat sich auch freizeittechnisch in Southport vergnügt, u.a. bei einem Kajaktrip mit der Adventure Kayak Company und beim Golfspielen im Oak Island Golf Club.
Julianne Hough feierte im Restaurant Ports of Call ihren 23. Geburtstag und im Fishy Fishy Café sind alle ein- und ausgegangen, um sich für die Arbeit zu stärken.
Josh Duhamel wohnte während der Dreharbeiten mit seiner Frau Fergie, Sängerin der Gruppe Black Eyed Peas, auf Oak Island und schwärmt heute noch von der Zeit auf der Insel und in Southport.


INFORMATIONEN
North Carolina Division of Tourism
c/o Wiechmann Tourism Service GmbH
Scheidswaldstraße 73
60385 Frankfurt
Telefon 49 69 25538 260
www.VisitNC.de

Nicolas Sparks Route online


 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN


Buchtipp: Skidoo - durch die Geisterstädte des Westens  Artikel zeigen

Connecticut: Zuhause bei Mark Twain  Artikel zeigen

Neuenglands literarische Schauplätze  Artikel zeigen

80 Jahre "Vom Winde verweht"  Artikel zeigen

Nationalparks der USA: Great Smoky Mountains, Tennessee/North Carolina  Artikel zeigen

 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 4/2020 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice


We’ll keep you posted!
Jetzt anmelden zum
AMERICA Newsletter

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Burger, BBQ & Craft Beer

Von den USA und Kanada träumen, das geht im Moment am besten bei einem leckeren Essen mit Spezialitäten aus Nordamerika - von Ahornsirup über Burger bis TexMex-Küche.

 zum Thema
 

Slideshow: Der Tiefe Süden

Harbststimmung am Blue Ridge Parkway, North Carolina

Christian Heeb, Stammfotograf des AMERICA Journals, war auf einem Roadtrip durch Deep South unterwegs - und brachte außergewöhnliche Aufnahmen mit. Sein Wissen vermittelt er in Workshops.

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen