OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © NC Tourism
© NC Tourism

North Carolina: In den Gefilden der Piraten



Entlang der Küste North Carolinas gibt es viele Orte, an denen Piraten lebten und in See stachen. Die spannenden Geschichten der Freibeuter werden an den historischen Plätzen am Leben gehalten.

Zu den wohl bekanntesten Piraten gehört der gefürchtete Blackbeard - mit bürgerlichem Namen Edward Teach. Er lebte in North Carolina und hatte der Geschichte nach einen Pakt mit dem Teufel geschlossen.
1717 enterte er ein französisches Sklavenschiff, rüstete es mit 40 Kanonen aus und begann seine Terrorherrschaft auf der "Queen Anne's Revenge" entlang North Carolinas Küste.
Nachdem er für kurze Zeit ein ehrliches Leben führte, kehrte er im November 1718 auf das Meer zurück. Es sollte seine letzte Reise sein, denn die Crew um Captain Robert Maynard zwang Blackbeard in die Knie und kehrte mit dessen Kopf zurück.

Auf Blackbeards Spuren


Besucher können heute entlang des "Blackbeard Pirate Trail" nicht nur auf den Spuren des gefürchteten Piraten wandeln, sondern auch Überreste der "Queen Anne's Revenge" bestaunen.
Im "North Carolina Maritime Museum in Beaufort" sind etwa zwei Drittel der Ausstellung Blackbeard gewidmet und es werden einzigartige Stücke aus der Zeit des Piraten gezeigt. "
Auch weitere Orte wie Bath, Ocracoke Island und die Outer Banks gehören zu den Highlights des Pfades. Auf Ocracoke Island wurde Blackbeard getötet."

Kinder als Seeräuber


Aber nicht nur Blackbeard, auch weitere Piraten waren an der Küste North Carolinas unterwegs. Der Sage nach bildete Nags Head in den Outer Banks das Zuhause für viele Freibeuter.
Im "Graveyard of the Atlantic Museum" erhalten Interessierte Eindrücke vom Leben der Piraten. Das "Pirates Adventures of the Outer Banks" ist besonders für Kinder ein Highlight, denn hier werden sie zu echten Seeräubern, die auf die Suche nach Piratenschätzen gehen.


INFORMATIONEN
Auskunft bei der North Carolina Division of Tourism, c/o Wiechmann Tourism Service GmbH, Scheidswaldstraße 73, 60385 Frankfurt, Telefon 069-25 53 82 60.

North Carolina: www.VisitNC.de
Berüchtigte Piraten: www.visitnc.com/story/infamous-pirates-of-the-north-carolina-coast
Blackbeard Pirate Trail: www.visitnc.com/story/pirate-tours-and-hideouts



 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN


Colorado: Chimney Rock ist National Monument  Artikel zeigen

Leuchtende Geschichte: Neon Museum in Las Vegas  Artikel zeigen

Connecticut: Zuhause bei Mark Twain  Artikel zeigen

Mississippi: Neues Civil Rights Museum  Artikel zeigen

Zeitreise zu Schnapsbrennern und Schmugglern  Artikel zeigen

 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 2/2020 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice


We’ll keep you posted!
Jetzt anmelden zum
AMERICA Newsletter

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Amerika in der Corona-Krise

Die USA und Kanada sind zurzeit unerreichbar für uns. In der Zwischenzeit gibt es viele virtuelle Angebote, Kinofilme, neue Reiseideen und natürlich aktuelle News.

 zum Thema
 

Slideshow: Der Tiefe Süden

Harbststimmung am Blue Ridge Parkway, North Carolina

Christian Heeb, Stammfotograf des AMERICA Journals, war auf einem Roadtrip durch Deep South unterwegs - und brachte außergewöhnliche Aufnahmen mit. Sein Wissen vermittelt er in Workshops.

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen