OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Aspen/Snowmass
© Aspen/Snowmass

Winter in Aspen/Snowmass: 10 Low-Budget-Tipps



Das Skiresort Aspen/Snowmass steht für Luxus und Glamour. Stars wie Mariah Carey, Jack Nicholson oder Goldie Hawn gehen hier ein und aus. Doch es gibt auch preisgünstige Angebote und Tipps für einen gelungenen Winterurlaub.

Die vier Berge Aspen Mountain, Aspen Highlands, Buttermilk und Snowmass erheben sich aus dem Roaring Fork Valley und bilden zusammen ein Skigebiet von 22 Quadratkilometern. Wintersportfans können sich hier auf 336 markierten Pisten mit 43 Liften und in fünf Terrainparks austoben.
Über 500 Kilometer präpariertes Gelände stehen den Skifahrern und Snowboardern zur Verfügung - von familienfreundlich bis extrem steil. Besonderes Highlight ist das Tree Skiing durch die markanten Espen.
10 Tipps für die Wintersport-Schnäppchen:

1. Gratis Kaffee und Sonnencreme


Am Fuße der vier Berge stellt Aspen/Snowmass Skifahrern und Snowboardern an mobilen Snackbars kostenlosen Kaffee zur Verfügung. An den Service-Hütten am Berg gibt es zudem noch Cidre, Sonnencreme, Kekse, Taschentücher und Wasser gratis für die Wintersportler.

2. Erste Schwünge im Schnee


Mit den Profis der Ski- und Snowboard-Schulen von Aspen/Snowmass können Besucher umsonst die ersten Spuren im frischen Pulverschnee hinterlassen oder die gepflegten Hänge als erste hinunterkurven. Mit dem Angebot "First Tracks" sind Gäste vor allen anderen auf der Piste, sogar bevor die Lifte öffnen. Dies ist umsonst, wenn Skibegeisterte sich am Vorabend anmelden und einen Skipass besitzen.

3. Gratis-Bergtouren


Aspen/Snowmass Führer bieten zweimal täglich gratis Bergtouren auf allen vier Bergen. Die Touren beginnen bei den kleinen Service-Hütten am Berg um 10.30 Uhr und 13.30 Uhr.
Die meisten einheimischen Guides teilen mit den Besuchern ihr Wissen über die Geschichte und Natur der Region und natürlich ihre Lieblingspisten und besten Tiefschneehänge.
Tipp für besonders ambitionierte Wintersportler: Mittwochs um 11 Uhr bringen ehrenamtliche Skiguides gute Tiefschneefahrer in die Highland Bowl im Gebiet Aspen Highlands.
Der auf fast 3.700 Metern liegende Kessel ist zunächst per kostenloser Fahrt mit der Pistenraupe und anschließendem 45-minütigem Aufstieg zu erreichen. Ein Highlight für alle Freerider.

4. Second-Hand-Shopping deluxe


Die Second Hand Shops des Städtchens sind wahre Goldgruben, so finden Schnäppchenjäger bei Replay Sports - ein Shop, der Sport-Utensilien von der Ski-Brille bis zum Golfschläger verkauft - schon mal ein fast neues Snowboard von Olympionikin Gretchen Bleiler.
Schicke, wenig gebrauchte Handtaschen, Designer-Jeans und Co. gibt es bei Susie's Limited und im Thrift Shop, beides in Downtown Aspen.

5. Preiswert schlemmen


Aspen lockt mit einer Vielfalt von über 100 Restaurants und Bars - von superschick bis total leger. Viele der Restaurants bieten Happy Hour Specials zur Aprés-Ski-Zeit an. Oft gibt es auch Snacks gratis. Außerdem sind Menüs an der Bar grundsätzlich um einiges günstiger - zum Teil sogar um bis zu 30 Prozent.
Besonders die Lieblingslokale der Einheimischen wie Little Annie's, New York Pizza oder Woody Creek Tavern locken mit günstigen Burgern, Pizzas oder Burritos - egal ob an der Bar oder im Restaurant.

6. Gratis-Berg-Events


Von den "X Games" bis zum jährlichen Wintersköl Festival - Aspen/Snowmass bietet Veranstaltungen für jedes Publikum, Rahmenprogramm inklusive. All diese Events sind umsonst.

7. Gratis-Konzerte


Die Open Air-Konzerte der Bud Light HiFi Concert Series finden einmal im Monat während der ganzen Saison statt. Zum Aufgebot gehörten schon Blues Traveler, Ozomatli, English Beat, The Gin Blossoms, Galactic und Robert Randolph & the Family band. Die Bands für kommenden Winter werden auf www.aspensnowmass.com/events bekannt gegeben.

8. Freier Eintritt im Aspen Art Museum


Mit über 150 Galerien und Ausstellungen und einer eigenen Oper ist Aspen auch bei kulturinteressierten Gästen beliebt. Einen Überblick über das kulturelle Geschehen liefert das auf zeitgenössische Kunst spezialisierte Aspen Art Museum.

9. Gratis-Familienspaß


Wer mit der Familie einen Tag lang Pistenpause machen möchte, kann im Aspen Recreation Center an vielen kostenlosen und günstigen Aktivitäten teilnehmen. So bietet das "Winter Wonderland" kostenloses Schlittschuhlaufen oder Rodeln am hauseigenen Schlittenberg an.
Den Schlitten können die Rodler entweder selbst mitbringen oder für fünf Dollar ausleihen. Gegen geringe Gebühr können Aspen-Urlauber im Recreation Center auch den zehn Meter hohen Kletterturm bezwingen oder im riesigen Aquatic Center die Wasserrutschen ausprobieren.

10.Gratis-Transfer für Leihausrüstung


Gäste, die sich Skier oder Snowboards von "Four Mountain Sports" oder "D&E Ski and Snowboard Shop" ausleihen, erhalten einen kostenlosen Transfer zu allen vier Bergen für das ausgeliehene Material.


AMERICA Tipps
Aspen/Snowmass

VERANSTALTER

Um sich den Traum vom Skifahren in Aspen/Snowmass zu erfüllen, bieten Reiseveranstalter wie Faszination Ski, Canusa Touristik, Stumböck Reisen oder Dertour attraktive Angebote ab rund 1.500 Euro inklusive Flug, Hotel und Liftpass für eine Woche an.
Besonders günstige Unterkünfte sind die nette Aspen Mountain Lodge, Inn at Aspen und die St. Moritz Lodge. Besonders beliebt sind die moderne Limelight Lodge und das charmante Hotel Lenado. Mehr Informationen zu Packages unter www.stayaspensnowmass.com




 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN


Winterspaß in North Dakota  Artikel zeigen

Alaska: Winter in Anchorage  Artikel zeigen

Neuengland: Winterspaß in Maine  Artikel zeigen

Winterland Nevada  Artikel zeigen

Neuengland im Schnee  Artikel zeigen

 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 1/2024 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice


We’ll keep you posted!
Jetzt anmelden zum
AMERICA Newsletter

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Burger, BBQ & Craft Beer

Natürlich sind Burger und BBQ, Ahornsirup und Bisonsteaks nicht aus der Küche Nordamerikas wegzudenken - aber auch Fans der Gourmetküche finden in den meisten Metropolen eine Fülle von Angeboten.

 zum Thema
 

Slideshow: Texas, einmal anders

Nachthimmel über der Pennybacker Bridge in Austin

Texas ist das Land der Weite und der glitzernden Metropolen, der Cowboys und der Öltürme. Doch es gibt auch ungewöhnliche Blicke auf den Lone Star State. 13 Impressionen!

 mehr lesen
 

 



Abo Abo kuendigen Kontakt Impressum Datenschutz
Seite empfehlen