OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Nevada Tourism
© Nevada Tourism

Winterland Nevada



"Nevada" heißt übersetzt "schneebedeckt" - tatsächlich hat der Bundesstaat die höchste Pistendichte in Nordamerika. In manchen Gegenden fallen jedes Jahr bis zu elf Meter Schnee. Ein Überblick.

Powder, Parks und Jackpot


Lake Tahoe im Nordwesten des Bundesstaates ist mit zwölf Resorts das Ski-Mekka Nevadas. Neben einer einzigartigen Aussicht auf den Lake Tahoe, Nordamerikas größten Bergsee, verfügen die Resorts über sehr gute Schneequalität und unterschiedliches Gelände vom Steilhang bis zur flachen Piste.
Abseits der Piste locken Casinos mit Las Vegas-Feeling. Nur eine Stunde von Lake Tahoe entfernt liegt Reno, Nevadas viertgrößte Stadt, von der aus die Resorts einfach per Bus-shuttle oder mit dem Auto erreichbar sind. Grenzenloses Schneevergnügen

Natur am Mount Rose


3.000 Meter oberhalb der nördlichen Ufer des Lake Tahoe thront der weiße Gipfel des Mt. Rose Ski Tahoe. Für Ski- und Snowboard-Könner und solche, die es werden wollen, bietet das Gebiet Actionparks. Dazu gehören DoubleDown, Badlands und die Pondo Parks.
Die Natur am Mt. Rose kann auf Skiern, Schlittschuhen oder Schneeschuhen erkundet werden. Wer die Geschwindigkeit liebt, hat außerdem die Möglichkeit, mit dem Schneemobil über die Piste zu jagen.
Naturerlebnis und Adrenalin-Kick verschmelzen auch beim Wintersport im östlichen Teil Nevadas, etwa beim Heli-Skiing über Elko's Ruby Mountains. Dieses Angebot unterscheidet die Ruby Mountains von allen anderen Skiressorts des Bundesstaates.

Diamond Peak mit neuen Kursen


Familien finden ihr Wintersportglück im Skigebiet Diamond Peak auf 2.600 Metern Höhe. Das beschauliche Resort bei Incline Village bietet Kindern zwischen drei und sieben Jahren ein eigenes Kinderskicenter. Dort werden die Kleinen behutsam an den Sport herangeführt oder können im Schnee toben, während die Eltern das Pistennetz erkunden.
Auch für Anfänger ist Diamond Peak hervorragend geeignet. Hier werden Skikurse auf unterschiedlichen Levels angeboten. Neu in dieser Saison ist das Terrain Based Teaching. Kursteilnehmer werden nicht nur in die Kunst des Skifahrens, sondern auch in die Herausforderungen des Geländes eingeführt und können so seine Besonderheiten von Anfang an genießen.

Spielerisch lernen


Zur Ausstattung gehören dabei unter anderem Mini-Halfpipes und Walzen, auf denen die Teilnehmer spielerisch Ihre Fähigkeiten weiterentwickeln und Eindrücke von den Abfahrten bekommen, die erfahrene Skifahrer und Snowboarder so lieben.
Vielfahrer profitieren von dem neuen Season Pass Perks. Inhaber des Passes können beide Gebiete, Diamond Peak und Homewood Mountain Resort, befahren. Viele Ressorts sind für ihre Aussicht auf den Lake Tahoe bekannt. Vor allem das Homewood Mountain Resort erhält für seine Abfahrten mit freiem Blick von der Bergspitze bis zum Ufer des Sees viel Lob.

Aprés Ski


Nach einem Tag im Schnee hat man sich Erholung verdient. Vor der Bergkulisse entlang dem spiegelglatten blauen See ausspannen ist im Onsen Spa im MontBleu Resort Casino & Spa in Stateline am südlichen Teil des Lake Tahoe möglich.
Oder man lässt den Tag in einem der zahlreichen Restaurants der Region ausklingen, bevor es ins Nachtleben der Tahoe-Region geht. Heiße Rhythmen werden regelmäßig im Peek Nightclub oder im VEX Club im Harrah's aufgelegt, das ebenfalls in Stateline, einer Stadt direkt auf der Grenzlinie zu Kalifornien, liegt.
Oder doch lieber ein Abstecher in den berühmten Rockschuppen Cabo Wabo Cantina in Harveys Lake Tahoe? Denn was wäre ein Skiurlaub ohne gepflegtes Après Ski?


INFORMATIONEN
www.travelnevada.de


 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN


Neuengland: Winterspaß in Maine  Artikel zeigen

Winterurlaub auf Arizonas Skipisten  Artikel zeigen

Neuengland im Schnee  Artikel zeigen

Alaska: Winter in Anchorage  Artikel zeigen

Nevadas Top 10 Attraktionen  Artikel zeigen

 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 2/2020 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice


We’ll keep you posted!
Jetzt anmelden zum
AMERICA Newsletter

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Amerika in der Corona-Krise

Die USA und Kanada sind zurzeit unerreichbar für uns. In der Zwischenzeit gibt es viele virtuelle Angebote, Kinofilme, neue Reiseideen und natürlich aktuelle News.

 zum Thema
 

Slideshow: Der Tiefe Süden

Harbststimmung am Blue Ridge Parkway, North Carolina

Christian Heeb, Stammfotograf des AMERICA Journals, war auf einem Roadtrip durch Deep South unterwegs - und brachte außergewöhnliche Aufnahmen mit. Sein Wissen vermittelt er in Workshops.

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen