OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Dino-Museen in Utah © UMNH
© UMNH

Jurassic Park Utah



Mehrere interaktive Museen, Besucherzentren und Ausgrabungsstätten dokumentieren in Utah das Leben der Riesenechsen, die hier vor rund 500 Millionen Jahren lebten und von denen jedes Jahr zahlreiche Überreste gefunden werden.

Hoch in den Hügeln über Utahs Hauptstadt Salt Lake City ist das Rio Tinto Center das Zuhause für das Utah Museum of Natural History. Das neue Gebäude bietet eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt und den Großen Salzsee.
Das Museum gehört zu den führenden Forschungs- und Kultureinrichtungen des Landes. Seine Sammlungen in den Bereichen Biologie, Anthropologie und Geowissenschaften zählen mit insgesamt rund 1,2 Millionen Exponaten zu den größten und umfassendsten der Vereinigten Staaten und bieten einen einzigartigen Einblick in die Welt der Naturwunder, der Ureinwohner und der Dinosaurier in Utah. Neben Knochen und Skeletten der Riesenechsen werden auch seltene Insekten, prähistorische Keramik und Werkzeuge ausgestellt.

Dino-Museen in Utah © UMNH
© UMNH
Utah Museum of Natural History.

Nachhaltig und energieeffizient


Die Architektur des direkt in die Ausläufer der Rocky Mountains gebauten Museums orientiert sich an der Landschaft und der Kultur Utahs. Zu diesem Zweck erhielt das ausschließlich mit natürlichen Materialien errichtete Gebäude eine rund 4.000 Quadratmeter große Fassade aus Kupfer, die an Utahs geologische und mineralogische Geschichte erinnern soll.
Das unter Verwendung der höchsten Standards für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit errichtete Gebäude fügt sich unaufdringlich mit einer Reihe von Terrassen in seine Umgebung ein. Herzstück ist die 20 Meter hohe Empfangshalle, die in ihrer Form einem Canyon nachempfunden ist.
Infos unter www.nhmu.org und www.nhmu.utah.edu

Steinbruch der Dinos


Auch am Dinosaur National Monument im Nordosten von Utah vermitteln das Besucherzentrum und die Ausstellungshalle einen detaillierten Einblick in das Leben der Dinosaurier. Das Nationalmonument ist der ergiebigste Dinosauriersteinbruch des Jura-Zeitalters und eine der wichtigsten amerikanischen Ausgrabungsstätten.
Tausende Saurierknochen und mehrere fast komplett erhaltene Skelette wurden hier gefunden, viele Überreste der Dinosaurier sind immer noch sichtbar in die Felsen eingebettet. Neben der Dinosaurier-Fundstelle gehören die eindrucksvollen Schluchten des Green River und des Yampa River zu den Hauptattraktionen.
Infos unter www.nps.gov/dino

Selbst nach Fossilien graben


Das Museum of Ancient Life am Thanksgiving Point rund 50 Kilometer südlich von Salt Lake City verfügt mit 60 kompletten Skeletten über die größte Dinosaurier-Ausstellung weltweit. Hinzu kommen 50 interaktive Displays, die es ermöglichen, echte Fossilien, Dinosaurierknochen und Dinosaurier-Eier anzufassen und so in die Welt der Urzeit einzutauchen.
Kürzlich eröffnete das Museum eine neue Open-Air-Ausstellung, in der die Besucher Paläontologie hautnah erleben und in einem Steinbruch nach prähistorischen Fossilien graben können. Die Fundstücke dürfen behalten und mit nach Hause genommen werden.
Infos unter www.trilobitetreasures.com, www.thanksgivingpoint.org

Weitere Infos unter www.goutah.de.



 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN


Fotoblog: Neue Fotoreise mit Christian Heeb  Artikel zeigen

Top 10 Highlights im Südwesten  Artikel zeigen

Aufbruch in die Rockies - Familienurlaub im Südwesten  Artikel zeigen

Kanada: T. Rex als Wahrzeichen  Artikel zeigen

Mississippi: Neues Civil Rights Museum  Artikel zeigen

 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 6/2019 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice



Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Museen & Ausstellungen

Kultur Pennsylvania

In den USA und Kanada haben einige der renommiertesten Museen der Welt ihren Sitz. Besucher finden hervorragende Ausstellungen zu den Themen Kunst und Geschichte, Musik, Politik und Technik.

 zum Thema
 

Fotoshow: Best of Illinois

Abraham Lincoln lebte lange Jahre in Illinois.

Illinois mit seiner brodelnden Metropole Chicago ist die Heimat Ernest Hemingways und Abraham Lincolns. Die berühmte Route 66 durchquert den Bundesstaat vom Lake Michigan bis zum Mississippi - doch es gibt noch mehr Highlights ...

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen