OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Christian%20Heeb
© Christian%20Heeb

Panoramastraße der Superlative



"America's Favourite Drive" nennen ihn seine Fans. Die Stärke des Blue Ridge Parkways ist die Vielfalt, die jede seiner rund 500 Meilen spannend macht. Diese Distanz reißen Nascar-Rennfahrer locker in drei Stunden herunter. Beim Blue Ridge Parkway aber ist das Gegenteil das Ziel: Hier kann man Wochen verbringen und die Lust an der Langsamkeit entdecken.
Vom Shenandoah National Park in Virginia mit seinen kühlen Bergbächen folgt der Besucher den zentralen Appalachen, stößt auf 47 Natural Heritage Sites und fährt bis hinunter nach North Carolina, zu den Fährten der Braunbären in den tiefen Wäldern der Great Smoky Mountains.

Riesige Artenvielfalt
 © Christian%20Heeb
© Christian%20Heeb
Landschaft am Blue Ridge Parkway
1350 Pflanzenarten und 100 verschiedene Bäume wachsen am Blue-Ridge-Massiv - mehr als in ganz Europa. Am Himmel über dem Parkway herrscht dichter Verkehr: Wandervögel wie Falken fliegen an der Gebirgskette entlang, die bis zu 1.750 Meter aufragt.
Die Gegend ist aber auch altes Kulturland: Fundstätten der Cherokee können ebenso bewundert werden wie Industriegeschichte mit der berühmten Mabry Mill. Noch heute verkaufen die Handwerker aus den Appalachen ihre Kunst in den Kunstzentren an der Strecke.
Der Blue Ridge Parkway ist zu jeder Jahreszeit reizvoll, zwei Mal im Jahr feiert die Gegend aber ein großes, buntes Festival: Im Frühling färben Wildblumen die Berghänge ein, im Herbst die bunten Blätter des Indian Summer.

Weiterlesen auf Seite 2


 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN


Nationalparks der USA: Great Smoky Mountains, Tennessee/North Carolina  Artikel zeigen

Nationalparks der USA: Shenandoah, Virginia  Artikel zeigen

Steckbrief Capital Region  Artikel zeigen

Great Sand Dunes Nationalpark: Wie ein Ozean aus Sand  Artikel zeigen

Kalifornien - ein Kurzporträt  Artikel zeigen

 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 3/2019 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Die Welt der Ureinwohner

Native Americans in den USA, First Nations in Kanada: Besuche bei den nordamerikanischen Ureinwohnern werden immer populärer. Das AMERICA Journal berichtet regelmäßig.

 zum Thema
 

Fotoshow: Best of Illinois

Abraham Lincoln lebte lange Jahre in Illinois.

Illinois mit seiner brodelnden Metropole Chicago ist die Heimat Ernest Hemingways und Abraham Lincolns. Die berühmte Route 66 durchquert den Bundesstaat vom Lake Michigan bis zum Mississippi - doch es gibt noch mehr Highlights ...

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen