OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Kevin Garrett
© Kevin Garrett

Entdeckungen in Louisianas Northshore



Die Filmindustrie hat Louisianas Northshore längst für sich entdeckt – als Reiseziel ist die Region am Ufer des Lake Pontchartrain hingegen noch ein Geheimtipp. Gerade mal 30 Autominuten von New Orleans entfernt, findet man hier spannende Landschaften und hübsche Kleinstädte.

Laut Romanvorlage spielt „Der Gesang der Flusskrebse“ zwar in North Carolina, als Filmkulisse dienten aber ausschließlich Orte in Louisiana. Mike Jones, Kapitän bei Louisiana Tours and Adventures, kennt den Fairview-Riverside State Park wie seine Westentasche und weiß, wo die Sumpfszenen gedreht wurden.
Faszinierende Wasserlandschaften für Abenteuer dieser Art findet man überall in der Region. Beliebte Reviere sind unter anderem der Honey Island Swamp oder der Tchefuncte River. Individualisten, die den Lebensraum von Alligator und Co. im Kajak befahren wollen, buchen bei Canoe and Trail Adventures eine geführte Tour auf dem Cane Bayou oder bestellen sich ihren Ein- oder Zweisitzer bei Kayaks to Geaux.

Erholung mit Seeblick


Urlauber, die das Wasser suchen, legen einen Stopp in Mandeville ein. Von der Strandpromenade dieser maritimen Kleinstadt lassen sich wunderbare Sonnenuntergänge genießen.
Tagsüber lockt der benachbarte Fontainebleau State Park mit Sandstrand und Spazierwegen. Wer es einrichten kann, verbringt eine Samstagnacht in Mandeville. Es ist der einzige Tag in der Woche, in dem die legendäre Dew Drop Jazz & Social Hall geöffnet hat, in der schon Louis Armstrong auftrat.

Kunst und Kulinarik


Charmante Kleinstädte findet man überall in der Region. Mindestens einen Bummel verdienen die Orte Slidell und Madisonville. Ausreichend Sehenswertes für ein oder zwei Tage bietet Covington, darunter das Southern Hotel, das sich selbst als eine Art Kunstwerk und Wohnzimmer für die Community versteht.
Darüber hinaus stechen unter all den Boutiquen, Restaurants, Clubs und Cafés der Stadt zwei Adressen heraus: der H.J. Smith & Sons General Store and Museum, der zum Einkaufserlebnis Anno 1876 einlädt, und der English Tea Room, der zum Tee mit Scones eine riesige Portion Kitsch serviert.
Bierliebhaber unternehmen einen Ausflug ins benachbarte Abita Springs zur größten Brauerei der Region. Hier lernen Besucher nicht nur über die einzelnen Prozesse der Herstellung, im angeschlossenen Verkostungsraum kann hopfiger Louisianas Exportschlager auch genossen werden.

From Rail to Trail


Um Louisianas Northshore zu erkunden, bietet sich der Tammany Trace an, ein rund 50 Kilometer langer Weg entlang einer einstigen Bahntrasse, der beinahe alle Highlights der Region zwischen Slidell und Covington miteinander verbindet.
Autos sind auf dem Trail verboten. Die schnellste Art, auf ihm von A nach B zu kommen ist das Fahrrad. Vermieter finden sich in jedem größeren Ort. Sehr gute Bewertungen genießen die Stationen von Brook‘s Bike Shop, die auch geführte Touren anbieten.


INFORMATIONEN
Zur Einstimmung auf die Region hat die Tourismusorganisation Visit The Northshore eine Playlist mit zehn Songs zusammengestellt, mit der sich die halbstündige Fahrt von New Orleans ideal untermalen lässt.
Zusätzliche Insidertipps liefert Visit The Northshore über den Podcast All The Waves mit Katie Guasco und Zondra White Jones.
Weiterführende Informationen zur Region gibt es unter www.visitthenorthshore.com



© Text: Wiechmann Tourism Service
 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 1/2024 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice


We’ll keep you posted!
Jetzt anmelden zum
AMERICA Newsletter

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Burger, BBQ & Craft Beer

Natürlich sind Burger und BBQ, Ahornsirup und Bisonsteaks nicht aus der Küche Nordamerikas wegzudenken - aber auch Fans der Gourmetküche finden in den meisten Metropolen eine Fülle von Angeboten.

 zum Thema
 

Slideshow: Texas, einmal anders

Nachthimmel über der Pennybacker Bridge in Austin

Texas ist das Land der Weite und der glitzernden Metropolen, der Cowboys und der Öltürme. Doch es gibt auch ungewöhnliche Blicke auf den Lone Star State. 13 Impressionen!

 mehr lesen
 

 



Abo Abo kuendigen Kontakt Impressum Datenschutz
Seite empfehlen