OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © San Francisco Travel Association
© San Francisco Travel Association

San Francisco: Matrix Locations Guide



Zurzeit läuft „Matrix Resurrections“ im Kino. Der mit Spannung erwartete Science-Fiction-Film zeigt viele Wahrzeichen von San Francisco – Besucher können mit dem neuen „Film Locations Guide“ rund 20 Drehorte besichtigen.

Wer sich den Filmtrailer zu „Matrix Resurrections“ anschaut, wird sofort nach San Francisco versetzt. Eine Aufnahme in der Vallejo Street zeigt die berühmte Skyline mit der schillernden Bay Bridge im Hintergrund. Es ist nur eine der Szenen, die in der kalifornischen Metropole für den neuen Actionfilm gedreht wurden.
Am 18. Dezember feierte der Film im berühmten Castro Theatre in San Francisco große US-Premiere. Fünf Tage später kommt „Matrix Resurrections“ dann in die deutschen Kinos.
Der US-amerikanische Science-Fiction-Actionfilm von Regisseurin Lana Wachowski ist der vierte Teil der Filmreihe und eine Fortsetzung zu „Matrix Revolutions“ aus dem Jahr 2003. Der neue Film führt die Hauptdarsteller Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss in ihren Rollen als Neo und Trinity wieder zusammen.

Route zu Fuß


Mehrere Teile des neuen Matrix-Films wurden Anfang 2020 in San Franciscos Financial District, in Chinatown, North Beach, Russian Hill und South of Market gedreht.
Filmfans können dank einer neuen selbstgeführten Tour, die von der San Francisco Travel Association zusammengestellt wurde, auf Neos Spuren wandeln. Der neue „Film Locations Guide“ führt Besucher durch verschiedene Viertel der Innenstadt und an die Waterfront.
Eine digitale Karte verweist auf sämtliche Filmschauplätze und beschreibt die jeweiligen Filmszenen: https://bit.ly/MatrixSFTour. Die Runde ist bequem zu Fuß und an einem Tag zu schaffen.

Von Drehort zu Drehort


Zur Einstimmung auf den Film sollte man sich das Album „Surrealistic Pillow“ der Band Jefferson Airplane aus San Francisco zu Gemüte führen. Der Song „White Rabbit“ ist im Trailer zu hören.
Die erste Station auf der Drehort-Tour ist die Eröffnungsszene des Trailers in der 1001 Vallejo Street im Russian Hill-Vallejo Street Crest Historic District. Von hier aus genießt man die weite Aussicht, die im Film festgehalten wurde.
Zu sehen sind unter anderem die Transamerica Pyramid und die Bay Bridge. Dieses historische Viertel blieb vom großen Erdbeben im Jahr 1906 weitgehend verschont und ist für seine traditionellen Häuser im Beaux-Arts-Stil bekannt.
An der Kreuzung Columbus Avenue und Kearny Street befindet sich das Sentinel Building/Columbus Tower (916 Kearny Street). Das Flatiron-Gebäude aus dem Jahr 1907 ist mit weißen Fliesen und oxidiertem Kupfer verkleidet. Filmfans können das Wahrzeichen mit der 260 Meter hohen Transamerica Pyramid im Hintergrund bestaunen, genau wie Neo im Film.
Anschließend lohnt ein Mittagessen im nahe gelegenen House of Nanking (919 Kearny Street) – auch Neo und Trinity kehrten hier ein. Das Restaurant ist berühmt für seine Shanghai-Küche.

Neos Lieblingscafé


Weiter geht die Filmtour über die Washington Street und Grant Avenue nach Chinatown – Schauplatz mehrerer Filmszenen, darunter an der Ecke California & Grant Street sowie Pine & Grant Street.
Als nächstes geht es zur 44 Montgomery, einem der hoch aufragenden Bürogebäude in der Innenstadt von San Francisco, das im Film zu sehen ist. In der One Front Street steht ein weiteres Gebäude, vor dem Dreharbeiten stattfanden.
Zwei Blocks weiter in der 155 Sansome Street befindet sich der City Club of California. Die Lobby aus der Jazz-Ära ist Schauplatz für eine spannende Szene im Film. Einen Block weiter liegt Joe & The Juice (235 Montgomery Street). Für den Film wurde diese Location in Neos Lieblingscafé Simulatte verwandelt.
In der California Street wurde eine Reihe von Szenen gedreht. Hier kann man mehrere Locations aus dem Film und einige der ältesten Gebäude von San Francisco sehen.
Auch das Merchants Exchange Building in der 465 California Street – das schöne Beaux-Arts-Gebäude wurde im Jahr 1904 erbaut – sowie das moderne Gebäude in der 425 California Street sind in der Liste der Filmstandorte enthalten.
Ebenfalls im Film zu entdecken sind ein verglastes Gebäude in der 150 California Street sowie die Harry Bridges Plaza vor dem Ferry Building.

Kampf am Bahnhof


Filmfans laufen dann zum Pier 14, wo sie beste Ausblicke über die Bucht haben, darunter auf viele der Sehenswürdigkeiten, die auch Teil der Skyline-Aufnahmen im Film sind.
Der Salesforce Tower (415 Mission Street), mit 326 Metern das höchste Gebäude der Stadt, erscheint im Film in mehreren Skyline-Szenen. Auch direkt davor, Ecke Fremont & Mission Street, wurden Szenen gedreht.
The Avery in der 488 Folsom Street in South of Market scheint Neos Zuhause im Film zu sein. Der 56-stöckige Glasturm ist ein luxuriöses Wohngebäude.
Gedreht wurde auch auf der Powell Street zwischen California & Market Street. Filmfans entdecken diese Gegend am besten während einer Fahrt mit der berühmten Cable Car. Die Strecke führt von der Powell Street bis zur Fisherman's Wharf.
Mit der Bart-Bahn (Bay Area Rapid Transit) geht es dann zum letzten „Matrix-Moment“. Eine entscheidende Kampfszene des Films spielt an einem Bahnhof in Downtown.


INFORMATIONEN
Film-Trailer: www.youtube.com/watch?v=IJ6zlh5enpc (deutsch)
Weitere Informationen zum neuen Film Locations Guide



© Text: Global Spot GmbH
 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 4/2021 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice


We’ll keep you posted!
Jetzt anmelden zum
AMERICA Newsletter

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Burger, BBQ & Craft Beer

Von den USA und Kanada träumen, das geht im Moment am besten bei einem leckeren Essen mit Spezialitäten aus Nordamerika - von Ahornsirup über Burger bis TexMex-Küche.

 zum Thema
 

Slideshow: Texas, einmal anders

Nachthimmel über der Pennybacker Bridge in Austin

Texas ist das Land der Weite und der glitzernden Metropolen, der Cowboys und der Öltürme. Doch es gibt auch ungewöhnliche Blicke auf den Lone Star State. 13 Impressionen!

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen