OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Tourisme Quebec
© Tourisme Quebec

Kanada: Québec auf Schienen



Die Provinz Québec ist durch ein gut ausgebautes Streckennetz erschlossen. Neben der nationalen Bahngesellschaft VIA Rail gibt es auch mehrere touristische Züge.

Train de Charlevoix


Besonders eindrucksvoll ist die Fahrt mit dem Train de Charlevoix. Die 125 Kilometer lange Strecke folgt der nördlichen Küstenlinie des Sankt-Lorenz-Stroms und passiert sieben Küstenstädte und -dörfer.
Während der gemütlichen Küstenfahrt haben die Passagiere die Möglichkeit, Stopps einzulegen und die Region Charlevoix auf eigene Faust zu entdecken.
Der Zug fährt noch bis zum 9. Oktober 2016 von Mittwoch bis Sonntag drei Mal pro Tag an den Wasserfällen im Park Montmorency in der Nähe von Quebec City oder in La Malbaie in der Region Charlevoix.
Die Fahrt vom Parc Montmorency bis nach La Malbaie dauert rund vier Stunden. An allen sieben Stationen können die Passagiere aussteigen und zu einem späteren Zeitpunkt die Reise fortsetzen.
An mehreren Bahnhöfen besteht auch die Möglichkeit, ein Fahrrad zu leihen und die Umgebung auf dem Drahtesel zu erkunden.
Infos: http://reseaucharlevoix.com/

Orford Express


Im Südosten der Provinz, in den Cantons-de-L?Est, rollt der Orford Express durch die verträumte, grüne Landschaft. Der Panoramazug mit Platz für bis zu 212 Personen pendelt zwischen den Orten Magog, Eastman und Sherbrooke. Obwohl die Namen der Städte sehr englisch klingen, ist auch hier das Leben französisch geprägt.
Das spiegelt sich vor allem in der exzellenten Küche wieder. An Bord des Orford Express gibt es einen Brunch mit warmen Croissants und Käse aus der Region und Mehr-Gänge-Menüs zum Mittag oder am Abend.
Neben der reinen Zugfahrt bietet der Orford Express auch verschiedene Packages mit Übernachtungen entlang der Strecke sowie Themenfahrten an. Der Zug fährt von Mittwoch bis Sonntag zwischen Juni und Dezember von Magog über Eastman und Sherbrooke zurück nach Magog.
Info: www.orfordexpress.com/

Tshiuetin


Ein weiteres Erlebnis auf der Schiene ist der Tshiuetin, der seine Gäste durch die unberührte Landschaft im Norden Québecs fährt. Der Zug startet von Sept-Îles am Ufer des Sankt-Lorenz-Stroms und führt in den Norden bis nach Emeril Junction in Labrador.
Eine zweite Verbindung besteht zwischen Schefferville im Norden Québecs und Emeril Junction. Die Tshiuetin Rail Transortation Gesellschaft wurde im Jahr 2005 von drei Indianerstämmen ins Leben gerufen und pendelt seitdem vier Mal pro Woche auf einer Gesamtstrecke von über 500 Kilometern zwischen den Québecer Regionen Duplessis und Nunavik.
Infos: www.quebecoriginal.com/en-ca



 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN


Québec: Wiege des modernen Zirkus  Artikel zeigen

Kanada: Felskunst im Writing-on-Stone Provincial Park  Artikel zeigen

"O'zapft is": Oktoberfest in Ontario  Artikel zeigen

Kanada: Ahornsirup-Festivals in Ontario  Artikel zeigen

Kanada: T. Rex als Wahrzeichen  Artikel zeigen

 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 3/2020 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice


We’ll keep you posted!
Jetzt anmelden zum
AMERICA Newsletter

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Amerika in der Corona-Krise

Die USA und Kanada sind zurzeit unerreichbar für uns. In der Zwischenzeit gibt es viele virtuelle Angebote, Kinofilme, neue Reiseideen und natürlich aktuelle News.

 zum Thema
 

Slideshow: Der Tiefe Süden

Harbststimmung am Blue Ridge Parkway, North Carolina

Christian Heeb, Stammfotograf des AMERICA Journals, war auf einem Roadtrip durch Deep South unterwegs - und brachte außergewöhnliche Aufnahmen mit. Sein Wissen vermittelt er in Workshops.

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen