OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Tourism NC
© Tourism NC

North Carolina: Boom der Kleinbrauereien



Mit rund 100 Brauereien ist North Carolina ein Paradies für Bierliebhaber. Von Lager über Stout bis zu einer Vielzahl an dunklen Bieren gibt es hier alles, was das Herz begehrt.

In den USA kreieren Mikrobrauer Biere mit frischem Charakter, auch "Craft Beer" genannt. So werden die Zutaten in neuem Verhältnis gemischt und gern auch Hopfensorten mit Aromen wie Mandarine oder Ingwer verwendet.
Manchmal wird statt Gerste auch Weizen, Roggen oder Hafer verarbeitet - mal duftet es nussig, mal fruchtig in den lokalen Brauereien.
Diese Vielfalt findet sich auch in North Carolina wieder: In Asheville können Besucher ein "Gaelic Ale" in der Highland Brewery Company (www.highlandbrewing.com) oder ein "Fiddler Extra Pale Ale" in der Green-Man-Brauerei (www.greenmanbrewery.com) probieren.
In Durhams Triangle-Brauerei (www.trianglebrewery.com) gibt es goldenes Starkbier nach belgischem Vorbild, in Hickorys gleichnamiger Brauerei steht weinrotes Lager zur Verkostung bereit und die Weeping Radish Farm Brewery (www.weepingradish.com) in Jarvisburg bietet vollmundiges "Corolla Gold Beer" feil.

Regelmäßig Preise


Damit nicht genug: In Chapel Hill produziert die Carolina Brewery ein tiefschwarzes Bier namens "Jumpin' Bean Coffee Stout". Kölsch-Freunde sollten das "Endless River Ale" der Mother-Earth-Brauerei (www.motherearthbrewing.com) in Kinston probieren.
Und in Kill Devil Hills können Reisende bestaunen, wie in der vollständig windkraftbetriebenen Outer Banks Brewing Station (www.obbrewing.com) das "Ölsch Pale Ale" hergestellt wird.
Fest steht, in North Carolina finden nicht nur Bierliebhaber alles, was das Herz begehrt - und die Begeisterung um selbstgebrautes Bier hat noch lange kein Ende. Bier aus North Carolina wird regelmäßig beim "American Beer Festival" in Colorado und beim "World Beer Cup" ausgezeichnet.

Bierhauptstadt Asheville


Bis 1994 nicht mit Bier in Verbindung gebracht, ist Asheville heute die "Beer City USA". Der Erfolgskurs der Stadt begann im Keller einer Pizzabude, aus der später die Highland Brewing Company entstand - heutzutage die größte Brauerei im Westen North Carolinas.
Der Erfolg dieses Unternehmens löste eine Welle an Begeisterung und nachfolgenden Brauereien aus, die nun zum Besichtigen und gemütlichen Beisammensein einladen. Jedes Jahr im April findet sogar ein eigener "Beer Month" statt, mit Bier-Dinner, Verkostungen, Braukursen und speziellen Brauerei-Touren.


INFORMATIONEN
http://beerinator.com/north-carolina-beer-history
www.VisitNC.de



 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN


Kölsch aus Colorado  Artikel zeigen

Neuengland: Hohe Kunst mit Hopfen und Malz  Artikel zeigen

Hamburger-Hauptstadt Houston  Artikel zeigen

Fotoblog: in der Boneyard-Brauerei  Artikel zeigen

North Carolina: Neuer Civil Rights Trail  Artikel zeigen

 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 3/2020 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice


We’ll keep you posted!
Jetzt anmelden zum
AMERICA Newsletter

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Burger, BBQ & Craft Beer

Von den USA und Kanada träumen, das geht im Moment am besten bei einem leckeren Essen mit Spezialitäten aus Nordamerika - von Ahornsirup über Burger bis TexMex-Küche.

 zum Thema
 

Slideshow: Der Tiefe Süden

Harbststimmung am Blue Ridge Parkway, North Carolina

Christian Heeb, Stammfotograf des AMERICA Journals, war auf einem Roadtrip durch Deep South unterwegs - und brachte außergewöhnliche Aufnahmen mit. Sein Wissen vermittelt er in Workshops.

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen