OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Matt Hage/Fairbanks
© Matt Hage/Fairbanks

Winter Wonderland Alaska



„Echten Winter“ kann man noch in Alaska erleben. Die Fülle möglicher Aktivitäten reicht vom Skifahren, Snowboarden und Langlaufen über Schneeschuhwandern und Schlittschuhlaufen bis zu Fatbiking und Schneemobilfahren. Ein Überblick


 © McLennan
© McLennan
Faszinierende Aurora.

Aurora Borealis


Alaska ist einer der besten Orte der Welt, um die Aurora Borealis zu beobachten. Die Nordlichter sind im Zeitraum von August bis April zu sehen, wobei zwischen Dezember und März die größte Wahrscheinlichkeit einer Sichtung besteht.
In Interior, Farnorth und Southcentral Alaska werden Nordlichttouren angeboten. Je nördlicher man sich befindet, desto größer und häufiger ist die Intensität der Aurora Borealis.
Die Guides der Touren kennen die besten Beobachtungsplätze und führen die Teilnehmer zu abgelegenen Orten mit weniger Umgebungslicht.
Das Angebot reicht von eintägigen Touren bis zu mehrtägigen Übernachtungspaketen. Viele Hotels bieten einen Nordlicht-Weckruf an.

Skifahren & Snowboarden


Alpinsportler ko?nnen sich bei Anchorage im Alyeska Resort austoben und dabei Skilaufen mit Meerblick genießen. Beliebt – allerdings nicht besonders nachhaltig - ist das Heliskiing, das in den benachbarten Bergregionen ebenso wie in den Skigebieten um Juneau und Valdez mo?glich ist.
Weitere Regionen fu?r Wintersportler sind die Eaglecrest Ski Area bei Juneau und das Moose Mountain Ski and Snowboard Resort bei Fairbanks. Auf Langläufer warten zahlreiche Loipen durch Bergta?ler oder direkt an der Ku?ste.

Hundeschlittenfahrten


Der offizielle Sport Alaskas ist das Dog Mushing, das Fu?hren eines Hundeschlitten-Gespanns.
Besucher aus der ganzen Welt reisen an, um Alaskas berühmte Hundeschlittenrennen mitzuerleben, darunter das Iditarod Trail Sled Dog Race, das am 4. März 2023 sein 50-jähriges Jubiläum feiert.
Es besteht auch die Möglichkeit, den Hundeschlittensport aus erster Hand kennenzulernen – bei einem Hundeschlittenausflug auf einem Gletscher oder entlang einer präparierten Strecke. Snowhook Adventure Guides of Alaska hat beispielsweise unterschiedliche Angebote im Programm.

Schneemobil fahren


Der beste Weg, Alaskas riesiges Hinterland zu erkunden, ist die Fahrt mit einem Schneemobil, in Alaska auch Snowmachine genannt. Es ist ein unverzichtbares Transportmittel für die Einheimischen, um an Orte zu gelangen, die sonst im Winter unzugänglich wären.
Für Besucher ist es eine einzigartige Erfahrung sowie ein großer Spaß, durch schneebedeckte Wälder und die Tundra zu fahren und dabei die Aussichten auf Berge und Gletscher zu genießen.
Es werden zahlreiche Touren angeboten, von ein paar Stunden bis hin zu Ganztages- oder Mehrtagestouren, wo die Nacht in Wildnishütten verbracht wird. Bei Glacier City Tours sind interessante Angebote zu finden.

Winterfestivals


Neben dem Iditarod Trail Sled Dog Race gibt es beispielsweise die Tripod Days in Nenana, wo Mitspieler darauf wetten können, wann das Eis auf dem Nenana River im Frühjahr aufbricht.
Der World Ice Art Championship ist ein Wettbewerb zum Mitmachen sowie eine Ausstellung, die Kunstwerke in Fairbanks zeigt.


INFORMATIONEN
www.travelalaska.com



© Text: Alaska Travel Industry Association c/o Marketing Services International
 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 3/2022 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice


We’ll keep you posted!
Jetzt anmelden zum
AMERICA Newsletter

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Die Welt der Ureinwohner

Native Americans in den USA, First Nations in Kanada: Besuche bei den nordamerikanischen Ureinwohnern werden immer populärer. Das AMERICA Journal berichtet regelmäßig.

 zum Thema
 

Slideshow: Texas, einmal anders

Nachthimmel über der Pennybacker Bridge in Austin

Texas ist das Land der Weite und der glitzernden Metropolen, der Cowboys und der Öltürme. Doch es gibt auch ungewöhnliche Blicke auf den Lone Star State. 13 Impressionen!

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen