OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos


Sundance Resort in Utah



(Leseprobe aus AMERICA Journal 6/2012)

In den späten 1960er Jahren verliebte sich der Schauspieler Robert Redford in ein Naturgebiet in den Bergen von Utah. Er kaufte es mit dem Geld, das er in seiner Kinorolle des Erfolgsfilms "Butch Cassidy and the Sundance Kid" erzielt hat, gründete ein Filminstitut und ein Filmfestival und richtete ein ökologisch wirtschaftendes Skigebiet ein. Die Geschichte eines amerikanischen Märchens


Es gibt Orte, die einfach magisch sind. Sie bezaubern durch die Intensität ihres Lichts, die geheimnisvollen Formen ihrer Felsen, die Stille der Wälder. Sie betören durch die Wolken, die durch den blauen Himmel ziehen, und die Macht des Schnees, der alles mit einem weißen Tuch bedeckt. So ein Ort ist Sundance, dank des Schauspielers Robert Redford das berühmteste Skigebiet in Utah.

Ort der Inspiration
Vor Jahrhunderten zogen sich die Ute-Indianer in die Gegend um Sundance zurück, um der Sommerhitze zu entgehen und Wild zu jagen. Anfang des 20. Jahrhunderts besiedelten die Stewarts, eine Familie schottischer Immigranten, den Canyon. Während die ersten Generationen der Stewarts Landvermesser und Hirten waren, begeisterte sich die nachfolgende Generation für die Schnee beladenen Abhänge. In den 1950ern eröffneten die Stewarts Timphaven, ein Ski-Resort mit Sessellift und einer Burger-Bude. 1969 kaufte Robert Redford Timphaven sowie einen großen Teil des umgebenden Landes von der Stewart-Familie und der Ort und die Legende "Sundance" waren geboren.
"Ich lehnte den Rat New Yorker Investoren ab, den Canyon mit lukrativen Hotels und Eigentumswohnungen voll zu stopfen. Ich betrachtete mein neu erworbenes Land als idealen Ort zur Erhaltung der Umwelt sowie als Ort für künstlerische Experimente", hat Redford einmal erklärt. Er benannte das Gebiet in "Sundance" um, nach seiner Rolle im Film "Butch Cassidy and the Sundance Kid", bei dem er neben Paul Newman die Hauptrolle spielte.
[...]



Den vollständigen Bericht und natürlich viele andere Artikel und Reportagen finden Sie in der November/Dezember-Ausgabe 6/2012 des AMERICA Journals.
Erhältlich im gut sortierten Zeitschriftenhandel, in Bahnhofsbuch­handlungen oder gleich hier im Shop



 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 2/2022 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice


We’ll keep you posted!
Jetzt anmelden zum
AMERICA Newsletter

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Museen & Ausstellungen

Das kulturelle Leben startet nach der Pandemie wieder durch! In den USA und Kanada haben einige der renommiertesten Museen der Welt ihren Sitz.

 zum Thema
 

Slideshow: Texas, einmal anders

Nachthimmel über der Pennybacker Bridge in Austin

Texas ist das Land der Weite und der glitzernden Metropolen, der Cowboys und der Öltürme. Doch es gibt auch ungewöhnliche Blicke auf den Lone Star State. 13 Impressionen!

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen