OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos


Traumreiseziel Florida



(Leseprobe aus AMERICA Journal 5/2011)

Der Sand ist so weiß wie Neuschnee, Palmen wiegen sich faul im Wind und der Duft von Zitrusfrüchten liegt in der Luft. Das Meer strahlt türkis, als wäre es beleuchtet, und ist beinahe so warm wie die tropische Luft: Der Bundesstaat Florida ist für viele Sonnensüchtige das Traumziel schlechthin. Vor allem die preisgekrönten Strände gelten als Attraktion Nummer Eins. AMERICA ist unterwegs zwischen der Ostküste mit der vibrierenden Metropole Miami und der Westküste mit den beschaulichen Gegenden um Naples und St. Petersburg.


Säulengänge, Rosenbüsche Stuckvillen: In Coral Gables sieht Florida aus wie Spanien oder Italien. Kein Wunder: Das romantische Städtchen mit mediterranem Flair entstand vor knapp 100 Jahren nach südeuropäischem Vorbild.
Altrömisch wirkt das ganze Ambiente: ein Springbrunnen auf einer Terrasse aus Marmor, dahinter ein ebenfalls aus Marmor gemeißelter Säulengang und dahinter eine Parklandschaft mit hohen Bäumen, sattgrünem Rasen und Rosenbüschen. Von weitem sieht die schlanke junge Frau inmitten dieses Ambientes ebenfalls aus wie aus Stein gemeißelt.
Still verharrt sie in ihrer Pose, rührt sich keinen Millimeter vom Fleck. Ihr bodenlanges, schulterfreies Kleid in Knallrot mit ausladendem Rock bewegt sich ebenfalls keinen Millimeter. Das gleiche gilt für ihre schwarzen langen Haare. Selbst der Wind scheint eigens abgestellt, jedenfalls geht keine Brise. Somit geben auch die Bäume und Blumen kein Rascheln von sich, während die Frau im Halbschatten posiert.
Die Fotosession findet am ?Prado Entrance? in Coral Gables im Südosten Floridas statt. Coral Gables ist eine Kleinstadt mit knapp 50.000 Einwohnern nur rund 15 Autominuten südlich von Miami. Wegen seiner mediterranen Architektur, seiner üppigen Gärten und lauschigen Parks gilt das Städtchen als Kleinod und seit langem als angesagte Adresse für diejenigen, die der Hektik in der Metropole entgehen wollen. In Coral Gabels lässt sich gut innehalten. Andererseits wird es hier nicht langweilig. Dafür sorgen unter anderem über 200 Geschäfte und rund 70 Restaurants, die sich um die Hauptstraße ?Miracle Mile? versammeln und zum Flanieren einladen. Die lukullische Palette reicht von ?Fritz and Franz?, einer Topadresse für Deftiges samt Biergarten und Sportsbar, bis zur hippen Grill- und Wein-Bar ?Seasons 52?. Die serviert, was frisch aus dem nahen Atlantik kommt, ebenso bestes Neuseeland-Lamm, köstlichen Tomaten-Avocado-Salat, grünen Spargel oder Artischocken. ?Jedes Gericht hat weniger als 475 Kalorien?, verspricht die Karte beruhigend. Trotzdem kommen gute appetitliche Portionen auf die Teller.
[...]



Den vollständigen Bericht und natürlich viele andere Artikel und Reportagen finden Sie in der September/Oktober-Ausgabe 5/2011 des AMERICA Journals.
Erhältlich im gut sortierten Zeitschriftenhandel, in Bahnhofsbuch­handlungen oder gleich hier im Shop


 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 3/2019 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Die Welt der Ureinwohner

Native Americans in den USA, First Nations in Kanada: Besuche bei den nordamerikanischen Ureinwohnern werden immer populärer. Das AMERICA Journal berichtet regelmäßig.

 zum Thema
 

Fotoshow: Best of Illinois

Abraham Lincoln lebte lange Jahre in Illinois.

Illinois mit seiner brodelnden Metropole Chicago ist die Heimat Ernest Hemingways und Abraham Lincolns. Die berühmte Route 66 durchquert den Bundesstaat vom Lake Michigan bis zum Mississippi - doch es gibt noch mehr Highlights ...

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen