OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos


Unbekannte Route 66 in Illinois



(Leseprobe aus AMERICA Journal 3/2012)

In Chicago nimmt die berühmte Route 66 ihren Ausgang, von dort führt sie hinaus in die Weite des Mittleren Westens und weiter Richtung Kalifornien. Doch der Anfang von Amerikas berühmtester Straße ist relativ wenig bekannt. Ruhiger und weniger schrill geht es hier zu, verglichen mit den späteren Streckenteilen im Südwesten der USA. Thomas Jeier reiste entlang des stilleren Abschnitts der Route 66 durch den Bundesstaat Illinois.


Bill Shea verbrachte sein ganzes Leben an der legendären Straße und kann sich noch an die Zeit erinnern, als eine Gallone (ca. 3,7 Liter) Benzin für 90 Cent verkauft wurde. Heute kostet sie vier Dollar. Von 1935 bis 1982 arbeitete der heute 90jährige auf seiner Tankstelle in Springfield, Illinois. Inzwischen hat er seine Werkstatt in ein Museum umgewandelt und mit alten Tanksäulen, historischen Straßenschildern und seltenen Fotos aus der turbulenten Geschichte der Route 66 ausgestattet. Einige Fotos zeigen Farmer aus der Umgebung, die während der Depression aus Illinois flohen, um in Kalifornien ein neues Glück zu suchen.

"Das waren schwere Zeiten damals", erinnert er sich an die frühen 1930er Jahre, "ich sehe die hoffnungsvollen Gesichter der Leute noch genau vor mir. Damals reiste man anders. Die Autos waren nicht so bequem, und manchmal war der ganze Hausstand auf dem Dach festgezurrt. Es gab keine Motels, und eine Landkarte brauchte man nicht. Es gab nur diese eine Straße."

Ausgangspunkt Chicago
Heute markieren braune Schilder mit der Aufschrift "Historic Route 66" den Weg der unter Denkmalschutz stehenden schmalen Piste durch Amerika, das erste gegenüber vom Art Center, dem für seine Sammlungen moderner Kunst bekannten Museum in Chicago. Die beiden Löwen vor dem Eingang bewachen den Beginn der Route 66 an der Ecke Michigan Avenue und Jackson Street, inzwischen eine Einbahnstraße. Wer der Route 66 folgen will, muss die parallel verlaufende Adams Street nehmen. Durch den belebten Loop und die weit verzweigten Außenbezirke windet sich die legendäre Straße durch ein Gewirr von betagten Lagerhallen und verlassenen Güterbahnhöfen.

"Schweinemetzger für die Welt", schrieb Carl Sandburg in seinem berühmten Gedicht über Chicago, "Werkzeugmacher, Weizenstapler, Spieler mit Eisenbahnen und Frachtenverteiler der Nation, stürmisch, rüde, lärmerfüllt, Stadt der breiten Schultern." In Cicero hallt das Echo der vielen Schüsse nach, die Al Capone, John Dillinger und andere Gangster in diesem heute noch trostlosen Vorort abfeuerten. Außerhalb von Chicago führt die Straße zunächst nach Joliet. Die kleine Stadt am 150 Jahre alten Illinois & Michigan Canal rühmt sich mehrerer "Riverboat Casinos" und des prächtigen Rialto Square Theatre, in dem Musicals und Revuen aufgeführt werden. Jenseits des Kanals warten dann verschlafene Dörfer und weite Felder. Zwischen den Hügeln liegen einsame Farmen.
[...]



Den vollständigen Bericht und natürlich viele andere Artikel und Reportagen finden Sie in der Mai-Juni-Ausgabe 3/2012 des AMERICA Journals.
Erhältlich im gut sortierten Zeitschriftenhandel, in Bahnhofsbuch­handlungen oder gleich hier im Shop


 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 4/2020 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice


We’ll keep you posted!
Jetzt anmelden zum
AMERICA Newsletter

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Burger, BBQ & Craft Beer

Von den USA und Kanada träumen, das geht im Moment am besten bei einem leckeren Essen mit Spezialitäten aus Nordamerika - von Ahornsirup über Burger bis TexMex-Küche.

 zum Thema
 

Slideshow: Der Tiefe Süden

Harbststimmung am Blue Ridge Parkway, North Carolina

Christian Heeb, Stammfotograf des AMERICA Journals, war auf einem Roadtrip durch Deep South unterwegs - und brachte außergewöhnliche Aufnahmen mit. Sein Wissen vermittelt er in Workshops.

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen