OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos


Lieder der alten Zeit



(Leseprobe aus AMERICA Journal 3/2011)

Das Reservat der Crow-Indianer in Montana wird jedes Jahr im Sommer zum Schauplatz eines großen Festes. Ureinwohner aus ganz Nordamerika kommen hier zusammen, um ihre Wurzeln und ihre Traditionen zu feiern. Thomas Jeier und Christian Heeb besuchten sie. .


Edwina Little Light tanzt in die Vergangenheit. Über 2.000 Tipis stehen in einem Tal des Bighorn River. Der rhythmische Singsang ihrer Stammesbrüder erzählt von der glorreichen Zeit, als ihre Vorfahren auf wendigen Ponys über die Prärie ritten und Büffel jagten. ?Apsaalooke", die ?Kinder des Vogels mit dem großen Schnabel", nannte sich ihr Volk. Erst die weißen Eindringlinge machten ?Crow" daraus. Das Treffen der Ureinwohner auf der Crow Reservation in Montana ist der größte Pow-wow der Welt.
Noch vor tausend Jahren lebten sie als sesshafte Ackerbauern am Missouri River, und erst die kriegerischen Lakota und Cheyenne trieben sie weiter nach Westen, in die Ebenen und Wälder am Bighorn River. Doch auch hier waren die Crow gezwungen, ihre Heimat mit Waffengewalt zu verteidigen. Im Norden und Westen wurden sie durch die Blackfeet, im Süden durch die Shoshone und im Osten durch die Lakota und Cheyenne bedroht. Vielleicht verbündeten sie sich deshalb mit den Weißen.
?Wir kämpften ausschließlich für unsere eigenen Interessen", erklärt Edwina. ?Wir waren von Feinden umgeben, und als die ersten Weißen kamen, führten ihre wichtigsten Handelswege durch unser Gebiet. Sollten wir einen Krieg gegen diesen übermächtigen Feind führen? Wir handelten mit den Weißen und wurden zu einem wohlhabenden und stolzen Volk." [...]



Den vollständigen Bericht und natürlich viele andere Artikel und Reportagen finden Sie in der Mai/Juni-Ausgabe 3/2011 des AMERICA Journals.
Erhältlich im gut sortierten Zeitschriftenhandel, in Bahnhofsbuch­handlungen oder gleich hier im Shop


 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 3/2019 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Die Welt der Ureinwohner

Native Americans in den USA, First Nations in Kanada: Besuche bei den nordamerikanischen Ureinwohnern werden immer populärer. Das AMERICA Journal berichtet regelmäßig.

 zum Thema
 

Fotoshow: Best of Illinois

Abraham Lincoln lebte lange Jahre in Illinois.

Illinois mit seiner brodelnden Metropole Chicago ist die Heimat Ernest Hemingways und Abraham Lincolns. Die berühmte Route 66 durchquert den Bundesstaat vom Lake Michigan bis zum Mississippi - doch es gibt noch mehr Highlights ...

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen