OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos


San Franciscos angesagte Viertel



(Leseprobe aus AMERICA Journal 1/2012)

San Francisco ist ein Liebling der USA-Reisenden: Seit jeher ist die schillernde Metropole am Pazifik ein Musterbeispiel für eine multikulturelle, bunte und vielseitige Stadt, in der dauernd etwas geschieht. Margit Brinke und Peter Kränzle waren in den angesagtesten Vierteln der "Belle of the Bay" unterwegs.


Ihr Name wird in einem Atemzug mit den Champs-Élysées, der Fifth Avenue oder dem Broadway genannt: Die Market Street ist die zentrale Lebens- und Hauptverkehrsader von San Francisco, sie teilt Downtown in einen Nord- und einen Südteil. Während der Norden von Anfang an attraktiv, und dicht besiedelt war, galt die südliche Region jedoch ursprünglich als verrufenes Industrieviertel. Doch das hat sich gründlich geändert. SoMa (South of Market) heißt das neue lebendige Zentrum der Stadt, mit dem China Basin am ehemaligen alten Hafen. Die einstigen Lagerhäuser sind begehrte Adressen geworden. Künstler siedelten sich an, ausgefallene Läden zogen ein und Restaurants, Cafés und Bars schießen hier aus dem Boden. Zudem hat sich SoMa in den letzten Jahren zur Topadresse in Sachen Nachtleben entwickelt, vor allem entlang der Folsom Street.
Auch die Kulturszene ist nicht ohne: Herausragend unter den Museen ist das Museum of Modern Art, in einem Bau von Mario Botta, der in Kürze erweitert werden soll. Ebenfalls architektonisch auffällig ist Daniel Liebeskinds Contemporary Jewish Museum. Dann gibt es die Yerba Buena Gardens, das einzigartige Cartoon Art Museum oder das Museum of the African Diaspora. Sie alle tragen dazu bei, dass SoMa sich mehr und mehr zum "SoHo" San Franciscos entwickelt.

Schickes Trendviertel SoMa

Der Ferry Building Marketplace mit seinen Shops und Wochenmarktständen ist längst etabliert, an Pier 17 eröffnete kürzlich eine Schokoladenmanufaktur namens "TCHO". Hier legt man Wert auf Fair Trade und qualitativ hochwertige Kakaobohnen. Vergleichbar mit gutem Wein spielen Anbaulage, Herkunft und Sorte des Kakaos eine wichtige Rolle.
[...]



Den vollständigen Bericht und natürlich viele andere Artikel und Reportagen finden Sie in der Januar-Februar-Ausgabe 1/2012 des AMERICA Journals.
Erhältlich im gut sortierten Zeitschriftenhandel, in Bahnhofsbuch­handlungen oder gleich hier im Shop


 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 3/2021 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice


We’ll keep you posted!
Jetzt anmelden zum
AMERICA Newsletter

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Burger, BBQ & Craft Beer

Von den USA und Kanada träumen, das geht im Moment am besten bei einem leckeren Essen mit Spezialitäten aus Nordamerika - von Ahornsirup über Burger bis TexMex-Küche.

 zum Thema
 

Slideshow: Texas, einmal anders

Nachthimmel über der Pennybacker Bridge in Austin

Texas ist das Land der Weite und der glitzernden Metropolen, der Cowboys und der Öltürme. Doch es gibt auch ungewöhnliche Blicke auf den Lone Star State. 13 Impressionen!

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen