OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Niagara Parks
© Niagara Parks

Niagara Falls: Wiedereröffnung des historischen Kraftwerks



Am 1. Juli, dem Canada Day, öffnet die historische Niagara Parks Power Station (NPPS) ihre Pforten für Besucher. Das ikonische Wahrzeichen südlich der Horseshoe Falls wird in eine moderne Besucherattraktion mit Ausstellungen und interaktivem Programm verwandelt.

1905 als erstes großes Kraftwerk auf der kanadischen Seite der Niagarafälle fertiggestellt, produzierte die NPPS durch Nutzung der natürlichen Kraft des Niagara River bis 2006 Elektrizität für das Gebiet Fort Erie, Ontario, und Buffalo, New York.
Das ehemalige Kraftwerk ist das letzte intakte Beispiel für Ingenieurskunst, das zwischen 1893 und 1906 zur Herstellung von Elektrizität an den Niagarafällen genutzt wurde und damit die Industrialisierung der Region vorantrieb.
Seit 2009 ist die NPPS in Besitz des Niagara Parks, 2016 wurde sie als „Provincial Heritage Porperty of Provincial Significance“ anerkannt.
Um die kulturelle und historische Bedeutung des Werks für Besucher erlebbar zu machen, wurden zahlreiche Erlebniswelten kreiert. In der ersten Phase haben Gäste tagsüber Zugang zur original ausgestatteten Generatorenhalle.

 © Niagara Parks
© Niagara Parks
Historische Technik.

Gigantische Tunnel


In Zusammenarbeit mit Science North werden zudem drei interaktive Ausstellungen produziert. Bei der „Multimedia Night Experience“ begeben sich Besucher ab dem 3. September jeden Abend auf eine Reise mit Licht-, Klang- und Spezialeffekte und erhalten so einen Eindruck der Kraft von Wasser und Elektrizität.
Das in ein imposantes Landschaftsdesign eingebettete Werk verfügte anfangs nicht nur über die größten Generatoren seiner Zeit, sondern wurde auch als eines der ersten weltweit mit einem enormen Tunnelprojekt ausgestattet.
Um die Wassermassen zu kontrollieren, stürzte das Oberwasser knapp 55 Meter nach unten, bevor es in einen über 670 Meter langen Tunnel geleitet wurde. Dieser wiederum führte zum unteren Niagara River, direkt an den Fuß der Horseshoe Falls.
Im Rahmen der zweiten Phase des NPPS-Projekts gelangen Gäste ab Juli 2022 mit einem Aufzug 60 Meter unter die Erde und erreichen durch den Tunnel eine Ausflugsplattform mit Blick auf die tosenden Wassermassen.


INFORMATIONEN
www.niagaraparks.com/power



© Text: Lieb Management
 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 1/2021 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice


We’ll keep you posted!
Jetzt anmelden zum
AMERICA Newsletter

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Burger, BBQ & Craft Beer

Von den USA und Kanada träumen, das geht im Moment am besten bei einem leckeren Essen mit Spezialitäten aus Nordamerika - von Ahornsirup über Burger bis TexMex-Küche.

 zum Thema
 

Slideshow: Texas, einmal anders

Nachthimmel über der Pennybacker Bridge in Austin

Texas ist das Land der Weite und der glitzernden Metropolen, der Cowboys und der Öltürme. Doch es gibt auch ungewöhnliche Blicke auf den Lone Star State. 13 Impressionen!

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen