OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Nova Scotia Tourism
© Nova Scotia Tourism

Nova Scotia: Friedensschokolade und Lavendeleis



Die kanadische Provinz Nova Scotia ist vor allem für ihre Fische und Meeresfrüchte berühmt. Doch in der Region Northumberland haben sich auch viele Produzenten kulinarischer Versuchungen angesiedelt – von Ahornpfeffer bis Blaubeer-Gin.

„Frieden durch Schokolade“ – das ist die Geschichte und die Vision des Unternehmens Peace by Chocolate in Antigonish.
Die Familie von Tareq Hadhad und seines Vaters Assam besaß eine Schokoladenfabrik in Syrien, die den gesamten Mittleren Osten belieferte, bevor sie durch einen Bombenangriff im Krieg zerstört wurde.
Über den Libanon landete die Familie schließlich in Nova Scotia und entschloss sich, ihr Handwerk dort weiterzuführen.
Da Tareq Hadhad und seine Familie das Gefühl kennen, alles zu verlieren, spendet ihr Unternehmen drei bis fünf Prozent des Umsatzes an die „Peace on Earth Society“, die weltweite friedensbildende und -erhaltene Maßnahmen umsetzt.
Dadurch trägt jedes Stück „Peace by Chocolate“-Schokolade tatsächlich dazu bei, die Welt ein wenig friedlicher zu machen.

Blaubeereis und Lavendelschokolade


Auch die Appleton Chocolate Company in Tatamagouche versteht sich auf die Herstellung besonderer Köstlichkeiten: Hochwertige belgische oder französische Schokolade wird mit typisch kanadischen Zutaten wie Blaubeeren, schwarzen Johannisbeeren und Ahornsirup kombiniert und in Handarbeit zu Pralinen und Tafeln gegossen.
In der Sommerzeit rückt natürlich auch frisches Eis in den Fokus der Besucher: So finden sich im Angebot der Tatamagouche Ice Creamery Eissorten wie Cornflakes und Butter-Popcorn.
Saisonal und zu besonderen Events wie dem „Canada Day“ und „Christmas in July“ kommen Geschmacksrichtungen wie Blaubeer-Pfannkuchen, Kekse und Milch oder Lebkuchen hinzu.
Auch die Lavendel-Eiscreme der Seamfoam Lavender Company sollte man einmal kosten. In den Lavendelgärten erfährt man, wie diese vielseitige Pflanze für kulinarische Produkte wie Lavendelsalz, Lavendelmarmelade, Lavendelgebäck oder Eis verwendet wird.

 © Nova Scotia Tourism
© Nova Scotia Tourism
Ahornsirup ganz klassisch.

Ahornpfeffer und Ahornwein


Die Süßigkeit, die wohl jeder sofort mit Kanada verbindet, ist der Ahornsirup. Dementsprechend gibt es auch in Nova Scotia manchen Verwendungszweck für den klebrigen Saft.
In der Sugar Moon Farm in Earltown werden, neben Beauty- und Badeartikeln, manche Ahornsirup-Leckereien angeboten, zum Beispiel Ahornbutter, Ahornpfeffer und Ahornflocken (gefriergetrockneter Ahornsirup zum Aromatisieren von Speisen und Drinks).
Und im dem hauseigenen Restaurant werden passend dazu natürlich Pancakes serviert?
Die Farm bietet unter dem Namen Canadian Maple Indulgence außerdem eine Verkostung der verschiedenen Sirup-Varianten inklusive Camp-Tour und edlem Dinner an.
Zu Letzterem würde sicher der Ahornwein der Jost Vineyard Winery in Malagash passen. Die Winery bietet ein Sortiment zahlreicher preisgekrönter Tropfen – doch ihre Ahornsirup-Version ist mit Abstand die süßeste von allen.

Blaubeergin und Keks-Milchshake


Wer weitere süße Getränke sucht, der wird bei der Steinhart Distillery in Arisaig fündig. Neben klassischen Gin- und Wodka-Produkten, finden sich hier auch fruchtige Exemplare wie Erdbeer- sowie Ahornwodka und Blaubeer-Gin, die der deutsche Auswanderer Thomas Steinhart mit lokalen Produkten zu feinen Drinks kombiniert.
Auch hier wird ein Blick hinter die Kulissen unter dem Namen Ginstitute by the Sea angeboten. Während dieses Events erhält jeder Teilnehmer die Möglichkeit, seine eigen Spirituose herzustellen – mit selbstgeernteten Zutaten und eigenem Rezept unter Aufsicht professioneller Experten.
Gar keinen Alkohol, dafür viele Kalorien, findet man in den als Freakshakes bezeichneten Milchshakes des Birkinshaw's Tea Room, Coffee House & Restaurant, die mit Zutaten wie Keksen, Süßigkeiten oder Kuchen nicht geizen.

INFORMATIONEN
www.novascotia.com/de



© Text: Travel Marketing Romberg
 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 3/2020 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice


We’ll keep you posted!
Jetzt anmelden zum
AMERICA Newsletter

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Amerika in der Corona-Krise

Die USA und Kanada sind zurzeit unerreichbar für uns. In der Zwischenzeit gibt es viele virtuelle Angebote, Kinofilme, neue Reiseideen und natürlich aktuelle News.

 zum Thema
 

Slideshow: Der Tiefe Süden

Harbststimmung am Blue Ridge Parkway, North Carolina

Christian Heeb, Stammfotograf des AMERICA Journals, war auf einem Roadtrip durch Deep South unterwegs - und brachte außergewöhnliche Aufnahmen mit. Sein Wissen vermittelt er in Workshops.

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen