OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Salvador Maniquiz/Tourism Winnipeg
© Salvador Maniquiz/Tourism Winnipeg

Kanada: 150 Jahre Winnipeg



Die Hauptstadt der Prärieprovinz Manitoba feiert dieses Jahr ihren 150. Geburtstag. Vor der Ankunft der Europäer war Winnipeg ein Handelszentrum der Ureinwohner – heute findet man hier einen reichen Kulturbetrieb.

Winnipeg stand im Mittelpunkt des Pelzhandels und entwickelte sich als Tor zum Westen Kanadas. Der Name der Stadt leitet sich aus der Sprache der Cree ab: „win“ steht für schlammig und „nippee“ für Wasser.
Mit der Ankunft einer Gruppe schottischer Kleinbauern erfolgte im Jahr 1812 die erste dauerhafte Besiedlung, die 1870 zum ersten Handelsposten der Hudson's Bay Company wurde.
Im Jahr 1874 entwickelte sich Winnipeg schließlich offiziell von einem kleinen Dorf innerhalb der größeren Red River Siedlung zu einer Stadt von seinerzeit 1.869 Einwohnern – verbunden mit der Hoffnung auf Entwicklung und Bedeutung.
Mit der Ankunft der Canadian Pacific Railway 1885 erlebte Winnipeg eine 30-jährige Periode des Wachstums und Wohlstands. Dank einer Flut von Einwanderern, hoher Weizenpreise und verbesserter landwirtschaftlicher Technologien wurde Winnipeg zu einem Finanzzentrum.

Kultur und Natur


Das Motto der 150-Jahr-Feier Winnipegs lautet „Our shared stories. Our shared future“ und soll die Essenz der Stadt zusammenfassen. Winnipeg ist heute eine kulturell vielfältige Stadt mit mehr als 100 Sprachen und Nationalitäten, die in der gesamten Region vertreten sind.
Winnipeg ist bekannt für seine Wintererlebnisse, seine Kunstszene, farbenfrohe Festivals und die vielfältigen Stadtviertel sowie für die Nähe zur Natur – ein Spielplatz für Aktivitäten im Freien.
Die Stadt zählt mehr als 1.100 Restaurants sowie zahlreiche Museen, Theater, Sportstätten und Nachtclubs. Winnipeg beherbergt das Royal Winnipeg Ballet, das Royal Manitoba Theatre Centre, das Winnipeg Symphony Orchestra und vieles mehr.
In Manitobas Hauptstadt finden das ganze Jahr über zahlreiche Festivals statt, darunter das Festival du Voyageur, Folklorama und das Winnipeg Folk Festival.

 © JP Media Works/Travel Manitoba
© JP Media Works/Travel Manitoba
Auisstellung Qaumajuq

Kunst und Menschenrechte


Zu den neueren Attraktionen zählen Qaumajuq, die weltweit größte Sammlung zeitgenössischer Kunst der Inuit, und das einzigartige Canadian Museum for Human Rights – es wird 2024 zehn Jahre alt.
Es feiert Winnipeg 150 mit seiner neuen Ausstellung Beyond the Beat: Music of Resistance and Change, welche die transformative Kraft der Musik im Laufe der Geschichte unter die Lupe nimmt.
Das historische Winnipeg erlebt man noch im Exchange District. Diese National Historic Site ist bekannt für ihre Ansammlung historischer Lagerhäuser, Finanzinstitute und terrakotta-verkleideter Wolkenkratzer.
Das Viertel umfasst 20 Blocks und beherbergt Nordamerikas umfangreichste Aneinanderreihung von Gebäuden aus der Zeit der Jahrhundertwende. Bei einem Spaziergang findet man einige der trendigsten Orte der Stadt, darunter kleine Restaurants, Cafés und Bistros sowie Vintage- und Antiquitätenläden.

Ausstellungen zum Jubiläum


Ein großartiger Ort, um die faszinierende Geschichte der Stadt zu erkunden, ist die neue Ausstellung Winnipeg at 150 im Manitoba Museum. Die Galerie umfasst eine sieben Meter lange Wand mit Artefakten zu sieben Themen, die sich durch die Geschichte Winnipegs ziehen, darunter „Heimat der Ureinwohner", „Stadt der Neuankömmlinge" und „Freudenfeste". Geschichtsinteressierte erhalten auch in der neuen Ausstellung Winnipeg 150 History Exhibit in der Millennium Library Einblicke. Die Ausstellung zeigt Bilder aus dem Archiv der Stadt, der Winnipeg Public Library, dem Manitoba Museum, den Archives of Manitoba / Hudson's Bay Archives und anderen Quellen.
In ganz Kanada ist Winnipeg außerdem für seine Musik und für seine große Anzahl von Sängern und Chören bekannt. Passenderweise feiert der Winnipeg Arts Council das 150-jährige Stadtjubiläum mit einem Jahr des Gesangs.


INFORMATIONEN
Weitere Informationen über Winnipeg gibt es unter www.tourismwinnipeg.com, www.travelmanitoba.com sowie www.winnipeg.ca/people-culture/winnipegs-history/winnipeg-150.



© Text: Denkzauber GmbH
 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 1/2024 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice


We’ll keep you posted!
Jetzt anmelden zum
AMERICA Newsletter

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Burger, BBQ & Craft Beer

Natürlich sind Burger und BBQ, Ahornsirup und Bisonsteaks nicht aus der Küche Nordamerikas wegzudenken - aber auch Fans der Gourmetküche finden in den meisten Metropolen eine Fülle von Angeboten.

 zum Thema
 

Slideshow: Texas, einmal anders

Nachthimmel über der Pennybacker Bridge in Austin

Texas ist das Land der Weite und der glitzernden Metropolen, der Cowboys und der Öltürme. Doch es gibt auch ungewöhnliche Blicke auf den Lone Star State. 13 Impressionen!

 mehr lesen
 

 



Abo Abo kuendigen Kontakt Impressum Datenschutz
Seite empfehlen