OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Utah Office of Tourism
© Utah Office of Tourism

Winterwonderland Utah



Utah ist auch im Winter ein beliebtes Reiseziel: mit 15 Skigebieten, Nationalparks und Ice Castles. Im Januar findet hier das renommierte Sundance Film Festival statt.

 © Scott Markewitz
© Scott Markewitz
Unterwegs auf dem Magic Carpet.
In den Wasatch und Uinta Mountains befinden sich 15 Skigebiete, elf davon sind in 60 Minuten vom Salt Lake City International Airport erreichbar. Im Durchschnitt fallen 13 Meter Neuschnee, in der Saison 2018/19 verzeichneten die Reviere sogar 18 Meter Schnee.
Der 13. Januar gilt statistisch als der Golden Winter Day mit dem höchsten Schneefall im Vergleich zu anderen Wintertagen.
Einzigartig in Nordamerika: Ein rund 182 Meter langer Tunnel, auch Magic Carpet genannt, verbindet den Peruvian Gulch in Snowbird mit dem Mineral Basin in Alta – bequem kann man so bei jeder Wetterlage zu Hintergrundmusik zwischen den beiden Skigebieten pendeln.

Wintersport im Puderschnee


Einzigartig in Utah ist der besondere Puderschnee, der wissenschaftlich nachgewiesen aufgrund seiner Dichte durch die klimatischen Bedingungen nicht zu feucht, aber auch nicht zu trocken ist.
Man erlebt ihn beim Snowcat-Skiing, Tree-Skiing, Schneewandern im unberührten Hinterland oder beim Tubing mit der Familie.
Den Aufenthalt kann man kombinieren mit einem Besuch der „Mighty Five“ Nationalparks und State Parks im Süden, die ganzjährig geöffnet haben.
Ein Event-Highlight in der Wintersaison ist das renommierte Sundance Film Festival vom 23. Januar bis 2. Februar in Park City.
Im Fokus stehen unabhängige Filmproduktionen – und der exklusive Wintersportort selbst mit seiner markanten Main Street im Old-West-Stil.

Winter-Fakten auf einen Blick


• Zwischen Mitte November und Dezember eröffnen die 15 Skigebiete offiziell ihre Saison. Hier geht es zu den Terminen!
• Powder Mountain & Park City Mountain Resort, beide in Utah, sind die größten Skigebiete der USA.
• Filmreiches Winter-Getaway: Sundance Mountain Resort von Schauspiellegende Robert Redford mit originellen Kreativ-Workshops.
• Ski Only: Im exklusiven Deer Valley Resort sowie Alta ist ausschließlich Skifahren erlaubt, Snowboard ist in allen anderen 13 Skigebieten möglich.
• Olympisch: Die Abfahrtsstrecke der Herren in Snowbasin ist heute noch befahrbar.
• Sechs Skigebiete an einem Tag: Die Interconnect Tour mit Guide macht es möglich.
• Winterlich übernachten kann man in Yurten, wie der Geyser Pass Yurt in den Lal Sal Mountains.
• Es gibt 11 Skipass-Optionen.
• Snowbird verfügt über die höchste Liftstation auf 3.353 Meter.
• In Midway erstrahlt jedes Jahr eines von insgesamt sechs Ice Castles - Eislandschaften in Nordamerika.
• Après-Ski in über 30 Mikrobrauereien und Destillerien – einige, wie die High West Destillery, liegen direkt an der Piste.
• CO2-Emission: Bis 2030 sollen die Städte rund um Utahs Skigebiete klimaneutral sein.


INFORMATIONEN
visitutah.com
skiutah.com


© Text: Utah Office of Tourism
 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 6/2019 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Museen & Ausstellungen

Kultur Pennsylvania

In den USA und Kanada haben einige der renommiertesten Museen der Welt ihren Sitz. Besucher finden hervorragende Ausstellungen zu den Themen Kunst und Geschichte, Musik, Politik und Technik.

 zum Thema
 

Fotoshow: Best of Illinois

Abraham Lincoln lebte lange Jahre in Illinois.

Illinois mit seiner brodelnden Metropole Chicago ist die Heimat Ernest Hemingways und Abraham Lincolns. Die berühmte Route 66 durchquert den Bundesstaat vom Lake Michigan bis zum Mississippi - doch es gibt noch mehr Highlights ...

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen