OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

 © Discover Halifax
© Discover Halifax

Kanada: Die besten Winterziele an der Ostküste



Weihnachtsmärkte, Schneefestivals, Winter-Events: Die Metropolen der Ostküste Kanadas zelebrieren die Adventszeit bei frostigen Temperaturen, feinem Pulverschnee und hellem Lichterglanz.

In Kanadas Osten wird die Weihnachtszeit ausgiebiger gefeiert als in Deutschland: Zahlreiche Metropolen und Städte locken mit Märkten, Festivals, Konzerten und kulinarischen Erlebnissen.
In nur acht Stunden geht es von Frankfurt nach Halifax oder Montréal, eine halbe Stunde länger dauert der Flug nach Toronto. Nach zehn Stunden landen Winter-Fans im historischen Québec City oder in Fredericton in New Brunswick.
Für alle, die den Winterzauber in Kanada erleben wollen, gibt’s hier die Übersicht über die besten Ziele:

Toronto


Kanadas größte Stadt verwandelt sich im Dezember in ein glitzerndes und meist weißes Wunderland. Torontos Innenstadt präsentiert sich als ein Lichtermeer mit ausladenden Schaufenster-Dekorationen und Illuminationen.
Im historischen Distillery District öffnet Mitte November der Toronto Christmas Market seine Türen. Flackernde Schwedenfeuer tauchen das Viertel mit den alten Backsteingebäuden in eine stimmungsvolle Atmosphäre. Handwerker, Künstler und lokale Erzeuger bieten Handgemachtes und kulinarische Köstlichkeiten an.
Am Ontario Place lädt das Aurora Winter Festival ab Ende November zu einer mystischen Reise an den Polarkreis. Für Winterspaß sorgen Eislaufbahn und Snowtubing, Food-Trucks bieten lokale Speisen und heiße Getränke.
Wer von ausladender Deko und festlicher Stimmung nicht genug bekommen kann, der schlürft vom 23. November bis zum 23. Dezember seinen Cocktail oder Eierpunsch im Miracle, einer Pop-up Cocktail Bar an der 251 Queen West, in der sich alles um Weihnachten dreht.

Montréal


Auch Montréal glitzert und leuchtet und zahlreiche Winterfestivals mit Live-Musik sorgen für Stimmung.
Montréal bietet zudem besondere Outdoor-Erlebnisse: zum Beispiel die Schlittenabfahrten vom Mount Royal und das Schlittschuhlaufen im Old Port und Olympiastadium. Sogar Schneeschuhwandern und Hundeschlittentouren sind im Parc Jean-Drapeau mitten in der Stadt möglich. Feuerwerk bietet die Natrel Fire on Ice Show im Old Port von Montréal von Mitte Dezember bis Anfang Januar immer samstags.
Vom 21. bis zum 31. Dezember verwandelt sich die geschmückte Altstadt bei Merry Montréal in eine riesige Arena mit Live-Musik und winterlichen Aktivitäten.
Auch Silvester gehört Montréal zu den Hot-Spots Kanadas: Bei Music-on-the-Docks feiern Einheimische und Besucher ins neue Jahr – bei Tanz unter freiem Himmel zu Rhythmen einheimischer Bands.

Québec City


Wer zur Weihnachtszeit nach Québec City kommt, fühlt sich augenblicklich in Charles Dickens Weihnachtsgeschichte versetzt. Die schneebedeckten Gassen und Straßen der historischen Altstadt schimmern abends golden und versprühen Weihnachtsstimmung.
Beim Bummel über den traditionellen German Christmas Market, der am 22. November eröffnet wird, duftet es nach Gingerbread, Bratwurst und Glühwein aus heimeligen Holzhäuschen.
Québec City bietet zur Weihnachtszeit eindrückliche Fotomotive: Wer die festlich geschmückte Innenstadt ablichten möchte, stellt sich seinen ganz persönlichen Plan für eine Tour zu den besten Winterspots zusammen.

Halifax


In Nova Scotias Hauptstadt fällt am 8. Dezember der Startschuss in die Weihnachtssaison. In dem historischen Städtchen wird den ganzen Tag über gefeiert, mit einem großen Weihnachtsumzug, Feuerwerk, Santa Claus und der feierlichen Erleuchtung des Weihnachtsbaums.
Spätestens zu diesem Zeitpunkt sind die Häuser und Kirchen in Halifax festlich geschmückt und beleuchtet, die Geschäfte auf stimmungsvolles Christmas-Shopping vorbereitet.
Wer Kultur mag, kann sich bei Theateraufführungen, Musicals und Konzerten in die richtige Weihnachtsstimmung versetzen lassen – bei Klassikern wie Charles Dickens‘ „A Christmas Carol“ oder Konzerten von Weltstars wie The Celtic Tenors oder Nova Scotias charismatischem Sänger Ben Caplan.

Fredericton


Fredericton startet mit einem großen Weihnachts-Umzug in die Holiday Season: Am 24. November zieht Santa Claus bei der Kinsmen Santa Claus Parade durch die Straßen der Stadt am St. John River.
Ein besonderes Event ist die Illumination des Weihnachtsbaumes am 30. November. Einheimische und Besucher ziehen mit Kerzen durch die dunklen und tief verschneiten Straßen bis zum Rathaus.
Handgefertigte Geschenke, Wein und Kunst verkaufen lokale Künstler und Erzeuger bei der Fredericton Christmas Show vom 30. November bis zum 2. Dezember.
Wer Stille liebt, wandert mit Schneeschuhen durch die Natur, eher auf Party aus sind Besucher des 12 Barz Events: Bei der größten Kneipentour in Nordamerika geht es wild kostümiert gemeinsam mit Santa Claus auf Tour durch die Bars in New Brunswicks Hauptstadt.


 


 
 

Aktuelle Ausgabe, America Journal
 

AMERICA 1/2019 ist da

 Heftinhalt

Hier können Sie kostenlos Informationsmaterial bestellen.
zum Infoservice

Die aktuelle Ausgabe und Hefte aus den letzten Jahren können Sie  hier bestellen
 Zum Abonnement

Your America

Museen & Ausstellungen

In den USA und Kanada haben einige der renommiertesten Museen der Welt ihren Sitz. Besucher finden hervorragende Ausstellungen zu den Themen Kunst und Geschichte, Musik, Politik und Technik.

 zum Thema
 

Slideshow: Best of Arizona

Das Monument Valley im Gegenlicht.

Monument Valley, Red Rocks, Grand Canyon: Arizona ist das Highlight jeder Tour durch den Südwesten der USA. AMERICA zeigt Foto-Impressionen aus dem Wüstenstaat.

 mehr lesen
 

 



KomtaktImpressumDatenschutzLatke.de
Seite empfehlen